Online-Seminar am 28.01.2021: Was ändert sich mit dem EEG 2021 für Bürgersolaranlagen?

Liebe Energiewende-FreundInnen,

am 28.01.2021 von 16:00 bis 18:00 laden wir zur Diskussion über das EEG 2021.

Die aktuelle Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, die zum 01.01.2021 in Kraft getreten ist, ist eine große Enttäuschung. Es gibt zwar hunderte Detail-Änderungen, darunter auch einige positive, doch insgesamt bleibt das Gesetz höchst bürokratisch und verhindert weiterhin den nötigen Ausbau-Boom. Das Gesetz bringt dabei nicht nur Änderungen für neue Anlagen, sondern auch für Bestandsanlagen mit sich. Im Webinar werden die Änderungen für Solaranlagen von individuellen Prosumern als auch von Bürgerenergiegemeinschaften aufgezeigt. Insbesondere geht es um die Regeln für die Eigenversorgung, den Mieterstrom, die Smart-Meter-Pflicht sowie die Teilnahme an Ausschreibungen für größere Anlagen. Aufgezeigt werden auch die Leerstellen des EEGs, gerade im Hinblick auf die Vorgaben des Europarechts.

Malte Zieher, Vorstand im Bündnis Bürgerenergie und Mitgründer des Bremer SolidarStrom, stellt die Änderungen im EEG dar. Nach einer ausführlichen Präsentation gibt es viel Raum für Fragen und gemeinsame Diskussion.

Das Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Meldet euch hier an.

Organisiert wird das Webinar durch den Bremer SolidarStrom in Kooperation mit dem Bündnis Bürgerenergie, der Bürger Energie Bremen eG und dem BUND Bremen.

Wir danken für die Förderung durch die EWS Schönau , die BINGO! Umweltlotterie und die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen.

Newsletter

Anmelden

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Neuigkeiten zum Bremer SolidarStrom und allen Informationen zu unseren Veranstaltungen im Café Sunshine.
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Facebook

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von Neuigkeiten zum Bremer SolidarStrom und zur Energiewende von unten.