Der Bremer SolidarStrom Tarif

Der Stromtarif setzt sich aus der monatlichen Grundgebühr und dem Arbeitspreis pro Kilowattstunde zusammen. Der Arbeitspreis enthält den Sonnencent für den garantierten Neubau von Solaranlagen aus dem Bremer Solidarfonds.

Die Grundgebühr beträgt 8,95 Euro pro Monat. Beim Arbeitspreis besteht die Wahl, wie viele Sonnencents in den Bremer Solidarfonds fließen, aus dem der Neubau von Solaranlagen in Bremen und umzu finanziert wird:

  •  25,95 Cent/kWh (inkl. 0,5 Sonnencent/kWh)
  •  26,55 Cent/kWh (inkl. 1,0 Sonnencent/kWh)
  •  27,74 Cent/kWh (inkl. 2,0 Sonnencent/kWh)

 Der Ökostrom für den Bremer SolidarStrom wird nach harten Kriterien ausgesucht:

  1. Wir achten auf den größtmöglichen Anteil aus Neuanlagen.
  2. Wir achten darauf, dass der gesamte Strom ausschließlich von unabhängigen Erzeugern kommt, die keine Kapitalbeteiligungen von Atomkraftwerksbetreibern oder deren Tochterunternehmen haben.

Hier finden Sie die Stromkennzeichnung der Elektrizitätswerke Schönau für 2015 (gemäß §42 Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005, geändert 2011. Datenquelle für Bundesdurchschnitt: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.):

Stromkennzeichnung2015

Neuanlagen sind Anlagen, die zum Zeitpunkt der Versorgungsaufnahme nicht älter sind als sechs Jahre (Kriterium des Öko-Instituts für Neuanlagen). Hier finden Sie die Liste aller Anlagen, aus denen wir 2016 unseren Strom beziehen.
 
Der TÜV Nord überprüft jährlich die hier gemachten Angaben. Hier das letzte Zertifikat.

Auszeichnungen

oekotest2016ews

werkstattn

EcoTopTen 308

Flyer

flyer